Sonderpreis zum Staatspreis

Das Bundeskanzleramt zeichnet österreichische Unternehmen und Institutionen für besonders herausragende Leistungen im Bereich familienbewusster Personalpolitik mit dem Staatspreis „Familie & Beruf“ aus. Im Zuge dieses Staatspreises wird heuer wieder der Sonderpreis in Kooperation mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu zum Thema „Bestes Familienfreundliches Employer Branding“ verliehen. Der Sonderpreis zum Staatspreis "Familie & Beruf" ist ein reiner Projektwettbewerb, bei dem ausschließlich das zum Thema eingereichte Projekt berücksichtigt wird. Möglich ist sowohl die Einreichung bereits umgesetzter sowie noch innerhalb des nächsten Jahres umzusetzender, das heißt in konkreter Planung befindlicher Projekte.

 

Für die Teilnahme am Sonderpreis zum Staatspreis sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

 

- Einreichphase    >> 12. März bis 08. April 2018 - die Einreichphase ist beendet. 
 

- Online Voting     >>  23. April bis 13. Mai 2018   - die Votingphase ist beendet.

Die Beurteilung der eingereichten Projekte erfolgt durch ein öffentliches Online-Voting, das in Kooperation mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform www.kununu.comab Montag, 23. April 2018 auf www.familienfreundlichsterbetrieb.at zur Verfügung steht. Alle Interessierten sind zum Voting aufgerufen.
 

- Staatspreisverleihung 12. Juni 2018

 

Definition „Bestes Familienfreundliches Employer Branding“

Die Positionierung als familienfreundlicher Arbeitgeber wird im Wettbewerb um die besten Köpfe immer wichtiger. Dabei sind öffentlichkeitswirksame Maßnahmen zur Stärkung des familienfreundlichen Images ein ausschlaggebender Faktor. Besonders die neu auf den Arbeitsmarkt drängenden Generationen legen immer mehr Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Privat- und Berufsleben. 

Employer Branding umfasst alle strategischen Maßnahmen, die ein Unternehmen/eine Institution ergreifen kann, um sich gegenüber potenziellen Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber darzustellen und sich so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu schaffen. Unterschieden wird dabei in der Praxis zwischen internem (Zielgruppe: bestehende Mitarbeiter/innen, Beispiele für Kommunikationsmittel: Newsletter, Intranet, Folder, Flyer, etc.) und externem Employer Branding (Zielgruppe: potenzielle Mitarbeiter/innen und Kund/innen). Zu den wichtigsten Branding-Maßnahmen gehören daher interne und externe Kommunikationsmittel.

Beim familienfreundlichen Employer Branding stehen jene Maßnahmen im Mittelpunkt, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf optimal ermöglichen bzw. gezielt fördern. Durch familienfreundliches Employer Branding machen Unternehmen und Institutionen ihr familienfreundliches Engagement und ihre familienorientierte Personalpolitik nach außen aber auch nach innen sichtbar und etablieren Familienfreundlichkeit auf diese Weise als zentrales Markenzeichen. 

 

Über Kununu

kununu ist derzeit mit über 2,4 Millionen Bewertungen zu mehr als 645.000 Unternehmen die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa. Was vor zehn Jahren als revolutionäre Start-up-Idee in Wien begann, veränderte das Verhalten, wie wir uns heute über Unternehmen und potenzielle Arbeitgeber informieren. Gleichzeitig bieten wir Unternehmen eine unverzichtbare Plattform, um sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und ihre Stärken und Vorteile aktiv zu kommunizieren.

kununu wurde 2007 gegründet und beschäftigt aktuell rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wien, Boston, Porto und Berlin.

Weitere Informationen unter www.kununu.com